Miethäuser

Sie suchen für sich und Ihre Familie ein Haus? Man muss nicht immer gleich eine Immobilie kaufen oder ein Haus bauen. Miethäuser sind eine clevere Alternative.

Es wurden keine Objektangebote gefunden, bitte ändern Sie Ihre Auswahl.

Alle Immobilien-Angebote ansehen

Miethäuser bieten Ihnen den Wohnkomfort eines eigenen Hauses

Unter Miethäuser verstehen wir in diesem Fall keine großen, anonymen Wohnanlagen mit vielen Mietwohnungen auf vielen Etagen. Vielmehr sprechen wir hier von Häusern, die Sie mieten können. Es gibt viele gute Gründe, warum sich Menschen dazu entschließen, ein Haus zu mieten. Miethäuser bietet Ihnen und Ihrer Familie viel Platz zur persönlichen Entfaltung und alle Vorzüge eines eigenen Hauses – ohne die Belastungen und Sorgen eines Eigenheims. Gegenüber Mietwohnungen besitzen Miethäuser meist mehr Wohnkomfort durch eine größere Wohn- und Nutzfläche und einen eigenen Garten.

Miethäuser bieten Flexibilität und hohen Wohnkomfort

Mit einem Miethaus bleiben Sie flexibel und ungebunden und genießen doch den Wohnkomfort eines eigenen Hauses. Ob ein Haus im Grünen oder ein Reihenhaus in der Stadt – das Angebot an Miethäusern ist tatsächlich vielfältig. Natürlich variieren die Preise bei Miethäusern je nach Alter, Größe und Ausstattung des Hauses sowie der Lage. Mietet man ein Haus in der Stadt, so sind die Mietpreise meist sehr hoch. Dafür kommt man in den Genuss der städtischen Zentralität. Ein Miethaus in Stadtrandlage oder im ländlichen Raum ist oft viel günstiger, meist auch größer und ruhiger, man ist jedoch oft auf ein Auto bzw. Zweitauto angewiesen.

Miethäuser gibt es in vielen Varianten

Miethäuser gibt es in vielen Varianten. In städtischen Gebieten stehen vor allem Reihenhäuser und Doppelhaushälften zur Miete zur Verfügung. Doppelhaushälften bieten im Gegensatz zu Reihenhäusern oft eine größere Wohnfläche und man wohnt mit nur einem Nachbarn direkt Wand an Wand. Bei einem Reihenmittelhaus dagegen hat man zwei direkte Nachbarn, dafür fallen die Heizkosten meist geringer aus als bei einem Reihenendhaus oder einer Doppelhaushälfte, da ein Reihenmittelhaus nur zwei Außenwände besitzt, durch die Wärme verloren gehen kann. Möchten Sie lieber keine direkten Nachbarn Wand an Wand haben? Dann bietet sich ein frei stehendes Einfamilienhaus als Miethaus an.

Die Preise für Miethäuser variieren je nach Ausstattung und Lage

Wer sich für ein Miethaus interessiert, der sollte sich am besten im Vorfeld über die Mietpreise in seiner Stadt bzw. Region informieren. Natürlich variieren die Preise für Miethäuser sehr stark je nach Lage, Ausstattung, Alter und Größe des Hauses, das zur Miete steht. Im Mietspiegel jeder Stadt kann man aber auf einen Blick sehen, in welchem Rahmen sich die Mietpreise pro Quadratmeter bewegen. Liegt der angegebene Mietpreis des Hauses jedoch wesentlich höher als der, der im örtlichen Mietspiegel aufgeführt wird, so sollten Sie sorgfältig prüfen, ob der Preisunterschied gerechtfertigt und die Höhe der Miete fair ist. Bedenken Sie, dass die Miete meist der größte Posten unter den monatlichen Ausgaben ist und nicht mehr als ein Drittel des Einkommens für die Miete verwendet werden sollte.

Makler haben gute Marktkenntnisse in Sachen Miethäuser

Bei der Suche nach Ihrem Traumhaus zur Miete kann Ihnen ein Makler gute Dienste erweisen. Denn er kennt die Marktverhältnisse sehr gut und kann nach Ihren Vorstellungen und Wünschen zielgerichtet ein passendes Miethaus anbieten. So ersparen Sie sich nicht nur zeitraubende Besichtigungen ungeeigneter Objekte. Haben Sie Ihr Traumhaus zur Miete endlich gefunden, dann wird das Mietverhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Vermieter in einem Mietvertrag geregelt. Prüfen Sie diesen gründlich und pochen Sie auf ein Übergabeprotokoll, damit es später keine bösen Überraschungen gibt. Auch hier kann Ihnen der Makler mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Autor:

Inhaltsverzeichnis einblenden   —   Widerrufsbelehrung