Haus kaufen Nürnberg

Ein Haus in Nürnberg kaufen – eine so wichtige Entscheidung will gut geplant sein. Ob Neu- oder Bestandsbau, freistehendes Haus, Reihenhaus oder Stadthaus?

TOP freist. 1 - 2 Familienhaus Nürnberg / Fischbach zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1806
Ort
90475 Nürnberg
Wohnfläche
132 m²
Kaufpreis
485.000,00 €

2 - 3 Fam. DHH Nürnberg - Nord / Thon zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1807
Ort
90425 Nürnberg
Wohnfläche
200 m²
Kaufpreis
649.000,00 €

Neu renoviertes RMH Nbg. Langwasser Süd/Ost zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1737
Ort
90473 Nürnberg
Wohnfläche
124 m²
Kaufpreis
419.000,00 €

Außergewöhnlich schöne DHH Nürnberg - Nord zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1751
Ort
90427 Nürnberg
Wohnfläche
119 m²
Kaufpreis
589.000,00 €

RESERVIERT: Einfamilienhaus mit Grenzbebauung in Nürnberg-Nord/Thon zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1774
Ort
90425 Nürnberg
Wohnfläche
129 m²
Kaufpreis
475.000,00 €

TOP REH mit Wintergarten in Nürnberg - Süd / Worzeldorf zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1792
Ort
90455 Nürnberg
Wohnfläche
125 m²
Kaufpreis
495.000,00 €

Exkl. Architekten - EFH in Nürnberg - Altenfurt zu verkaufen

Kategorie
Häuser
Objekt-Nummer
A1743
Ort
90475 Nürnberg
Wohnfläche
181 m²
Kaufpreis
845.000,00 €

Ein Haus in Nürnberg zu kaufen ist nicht ganz preiswert

Ein Haus in Nürnberg zu kaufen, ist sicher nicht ganz so preiswert wie in anderen Regionen Deutschlands. Das bezieht sich nicht nur auf das Nürnberger Zentrum, sondern sehr wohl auch auf seine Randgebiete. Das liegt sowohl an der hohen Dichte an Arbeitsplätzen, der stetig steigenden Einwohnerzahl, den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, als auch an der kulturellen Vielfalt, der historischen Altstadt und seiner zentralen Lage in Europa. Laut einer Studie des britischen fDi Magazins 2010/11 liegt Nürnberg vor Frankfurt, Stuttgart oder Oslo auf Platz 1, bezüglich Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität europäischer Städte.

Dank Metropolregion ist auch das Umland begehrt

Besonders begehrte und damit sehr teure Viertel, um ein Haus in Nürnberg zu kaufen, sind nach wie vor Erlenstegen, Laufamholz, Thon, Maxfeld, Kleinweidenmühle, die Lorenzer und die Sebalder Altstadt, St. Johannis, Zerzabelshof, Tiergarten und Mögeldorf. Aber es gibt natürlich durchaus noch günstige Ecken in der fränkischen Großstadt und seinem näheren und weiteren Umland, das durch die Schaffung der Metropolregion Nürnberg verkehrstechnisch optimal an die Stadt angebunden ist und damit auch für viele Menschen, die sich ein Haus in Nürnberg kaufen wollen, interessanter geworden ist.

Informieren Sie sich über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten

Bevor man sich in Nürnberg auf die Suche nach einem geeigneten Haus zum Kauf begibt, sollte man sich zunächst über die verschiedenen Möglichkeiten einer Finanzierung mithilfe eines Bank- oder Finanzberaters informieren. Dabei sollte man die Kaufnebenkosten, wie Grunderwerbssteuer, Notar, Maklercourtage etc. und die zukünftigen Fixkosten, die durch den Kauf eines Hauses in Nürnberg entstehen, großzügig kalkulieren und nicht nur die monatlichen Tilgungsraten im Auge behalten.

Wann sollte man ein Haus in Nürnberg mieten?

Nicht für alle kommt es in Frage das Haus zu kaufen. Wenn Sie z.B. beruflich und für absehbare Zeit in Nürnberg sind kann es Sinn machen ein Haus in Nürnberg zu mieten statt eine Immobilie zu kaufen. So bleiben Sie flexibel und müssen aber nicht auf den Komfort und die Lebensqualität eines eigenen Hauses verzichten.

Nächste Frage: Welcher Haustyp soll es sein?

Ist die Finanzierung geklärt, stellt sich als nächstes die Frage nach dem geeigneten Haustyp. Suchen Sie in Nürnberg ein freistehendes Einfamilienhaus mit Garten zum Kauf, eine Doppelhaushälfte, ein Reihenhaus oder ein modernes Stadthaus, das wenig Grundstück, aber viel Haus bietet? Auch ist die Entscheidung wichtig, ob man einen Neu- oder einen Bestandsbau bevorzugt. Wer es ganz exklusiv und großräumig mag der könnte sich auch eine Villa kaufen. Und Nürnberg hat viele Stile vom Mittelalter bis zur aktuellen Architektursprache zu bieten. In Nürnberg kann jeder ein passendes Haus nach seinem Geschmack und seinen Anforderungen zum Kaufen finden.

Was kostet ein Haus in Nürnberg?

In Nürnberg bewegen sich die Durchschnittspreise für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser zwischen 450.000 Euro und 550.000 Euro. Bei Doppelhaushälften können Sie mit etwa 350.000 Euro und bei Reihenmittelhäusern sowie Reiheneckhäusern mit rund 300.000 Euro rechnen. Die Preise variieren je nach Alter, Wohnlage und Ausstattung der Häuser.

Der Hauskauf in Nürnberg – Welche Stadtteile lohnen sich?

Wir können Ihnen die Wahl des Nürnberger Stadtteils natürlich nicht abnehmen. Gerne beraten wir Sie jedoch über die Vor- und Nachteile sowie Kaufpreise und erzielbare Mietrenditen. Beispielhaft stellen wir Ihnen nachfolgend verschiedene Stadtteile sowie das Nürnberger Land näher vor.

Haus kaufen Nürnberger Land

Der Regierungsbezirk Nürnberger Land liegt östlich von Nürnberg. Die Preise für freistehende Ein- bis Zweifamilienhäuser lagen dort im Jahr 2014 durchschnittlich zwischen 350.000 Euro und 450.000 Euro und somit deutlich günstiger als im Nürnberger Stadtgebiet. Zudem ist im Nürnberger Land das Angebot an Häusern sowie an bebaubaren Grundstücken erheblich größer als in Nürnberg selbst.

Haus kaufen Nürnberg Thon

Die Nachfrage nach Häusern in Thon ist besonders groß. Der beliebte Stadtteil im Norden Nürnbergs bietet eine bevorzugte familienfreundliche Wohnlage. Thon liegt infrastrukturell günstig in der Nähe des Flughafens und in Mitten des Städtedreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen. Laut Grundstücksmarktbericht wurden im Jahr 2014 dort Reihenmittelhäuser für 300.000 Euro verkauft.

Haus kaufen Nürnberg Eibach

Die Wohnlage im südwestlich gelegenen Eibach ist ebenfalls für Familien sehr attraktiv. In diesem grünen Stadtteil werden Häuserträume wahr. Abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Schulen und Kindergärten sind zu Fuß erreichbar und mit der S-Bahn ist man in nur 13 Minuten am Hauptbahnhof Nürnberg.

Haus kaufen Nürnberg Ziegelstein

Im 1920 in Nürnberg eingemeindeten Ziegelstein findet man zahlreiche charmante Einfamilienhäuser und Reihenhäuser. Ein Reihenmittelhaus mit durchschnittlicher Ausstattung kostete 2014 etwa 290.000 Euro. Hier wohnt man in der Nähe des Flughafens und des Marienbergparks, den Jogger und Spaziergänger gleichermaßen lieben. Auch Geschäfte des täglichen Bedarfs findet man in diesem Stadtteil.

Haus kaufen Nürnberg Mögeldorf

Mögeldorf gehört neben Erlenstegen und Laufamholz zu den bevorzugten Wohngegenden im Osten Nürnbergs. Da das schon seit Jahrhunderten so ist, findet man dort zahlreiche Villen und Herrenhäuser. Ein Reihenmittelhaus kostete 2014 hier 350.000 Euro, also 60.000 Euro mehr als ein vergleichbares Haus in Ziegelstein.

Haus kaufen Nürnberg Katzwang

Katzwang ist der südlichste Stadtteil von Nürnberg und liegt zwischen Main-Donaukanal und Rednitz. Dieser Ortsteil bietet sympathischen Vorstadtcharakter mit grüner Umgebung. Einfamilienhäuser mit schmucken Gärten prägen das Stadtbild. Kindergärten, Grundschule, Ärzte sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden und ermöglichen familienfreundliches Wohnen.

Inhaltsverzeichnis einblenden   —   Wiederrufsbelehrung